Freitag, 30. Mai 2014

Franz Hörmann Montagsdemo Wien 26.05.2014

  Quelle: timetodotv

Prof. Dr. Franz Hörmann spricht an der Montagsmahnwache am 26.05.2014 in Wien http://www.franzhoermann.com


http://www.OKiTALK.com ist eine kostenlose und unabhängige Diskussions- und Kommunikationsplattform von Menschen für Menschen und bietet Ihnen:
Täglich neue und interessante Diskussions- und Themenangebote
Anspruchsvolle Gruppengespräche in privater Atmosphäre
Sprachräume mit hervorragender Gesprächsqualität und Latenzzeit
Laufend spontane Talk-Sendungen und aktuelle Live-Events
Präsentationen von Projekten, Produkten, Künstlern und Musikgruppen

OKITALK auf Youtube:
http://www.youtube.com/okitalk

OKITALK auf Facebook:
https://www.facebook.com/okitalk

OKITALK auf Twitter
http://twitter.com/okitalkcom

Kommentare:

Hardo hat gesagt…

Ich habe lange nicht mehr einen solchen Stuss gehört. Der Mann hat weder Ahnung von Geld, noch von Buchführung, noch vom Wirtschaftsprozess allgemein.
Geht einmal selber auf die Bank und fragt nach 100 tausend Fiatgeld, nämlich geschöpftes Geld durch Bilanzverlängerung. Ihr werdet sofort gefragt, wie ihr es zurück zahlen wollt, und dazu müßt ihr ein knallhartes Konzept vorlegen.
Weiterer Verlauf:
• Stimmt das Konzept, wird durch Bilanzverlängerung Geld geschöpft und auf Euer Konto weiter gebucht.
• Dann setzt ihr das Geld ein um z.B. für eine Firma Maschinen zu kaufen und reale Werte in Form von Waren zu schaffen.
• Diese Waren werden dann gewinnbringend am Markt verkauft.
• Am Schluß bekommt die Bank das geliehene Geld zurück plus Zins (den Preis für Geld) und alle Kosten der Bank bei dem Geschäft.
• Beim Kreditnehmer bleiben i.d.R. noch funktionierende Maschinen zurück, die weiter reale Waren produzieren, sowie ein Beitrag zu seinem Lebensunterhalt .
Ergo:
1. Ein schlüssiges wirtschaftliches Konzept + Vertrauen darauf = Geldschöpfung (Fiatgeld)
2. Fiatgeld + (menschliche) Arbeit = Zuwachs an realen Werten

Mit anderen Worten: Fiatgeld ist Vertrauen auf die Arbeitskraft der Menschen, auf die Zukunft.
Wo ist der Fehler??

Bei Hörmann hätte ich nur eine Frage, nämlich wie weit er eigentlich mit dem Plagiatsverfahren ist, dass ihm die Wirtschaftsuni Wien (WU) angehangen hat.
Hardo
Dipl.-Ing. (Wirtschaftsingenieurwesen)

Anonym hat gesagt…

Hallo Hardo, ist es wirklich ok, wenn eine Bank 100.000 Kredit vergibt (dafür braucht die bank nur 1000 Euro Eigenkapital (EZB Einlagenquote ist 1%) für einen Aufand von 3h und dafür dann 2-4 Prozent Zinsen verlangt? Die Bank macht damit eine Rendite von 200 bis 400 Prozent pro Jahr! Ja, das ist ein schlüssiges Konzept, aber nur für die Bank!

Donald Duck hat gesagt…

Du siehst also kein Problem in der Herstellung von Geld durch private Geschäftsbanken mittels Bilanzverlängerung, wo sich die Banken bei ihren eigenen Kreditnehmern verschulden? Du hast doch quasi selbst geschrieben, dass Schulden nicht bezahlt werden können, denn man muss Überschüsse auf dem Markt erwirtschaften, um das zu erlangen. Problem dabei ist, dass der Importeur sich immer verschulden muss, wenn du schwarze Zahlen schreiben willst. Das jetzige Wirtschaftssystem ist demnach ein Nullsummenspiel. Man kann Schulden nicht zurückzahlen, denn Schuld ist nichts anderes als Geld. --> Forderung an Verbindlichkeit