Sonntag, 24. April 2016

Frank Höfer: Tore zu anderen Dimensionen, wo statt Materie der Geist herrscht


Quelle: Quer-denken.tv

Veröffentlicht am 11.04.2016
«Tore zu anderen Dimensionen, wo statt Materie der Geist herrscht»

Frank Höfer im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt


Im 21. Jahrhundert angekommen, steht der Mensch vor gewaltigen Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Immer knapper werdende Ressourcen bei steigendem Bedarf machen ein friedliches Zusammenleben auf dem Planeten Erde immer schwieriger. In der NuoViso Produktion "Epos Dei - die geheimnisvolle Ordnung hinter den Dingen" begeben wir uns auf eine Spurensuche nach einem Jahrtausende alten Wissen, welches uns vielleicht Antworten auf unsere gegenwärtigen Fragen geben könnte. Dabei offenbaren sich universelle Gesetzmäßigkeiten, die unsere Vorstellungen von Mathematik, Physik und Biologie sprengen.

Das Paradigma der Wissenschaft lautet seit jeher, daß es eine vom Beobachter unabhängige Realität gibt. Das Doppelspaltexperiment sagt aber etwas anderes. Je nachdem, wohin wir unsere Aufmerksamkeit richten, formt sich daraus die Materie und somit unsere gesamte Welt. Diese fundamentalen Prinzipien des Universums wurden bereits in den Mysterienschulen des alten Ägypten unterrichtet. Griechische Gelehrte brachten das dort, jahrzehntelang erworbene Wissen mit nach Europa und begründeten damit die modernen Naturwissenschaften. Doch heute scheint ein Großteil von diesen ursprünglichen Kenntnissen in Vergessenheit geraten zu sein.

Sonntag, 17. April 2016

Illuminatenquartett





A Conversation About Reality~Amazing scene from 1981 movie 'My dinner with Andre'


A Conversation About Reality
A Conversation About Reality~Amazing scene from 1981 movie 'My dinner with Andre'
Posted by The Lion's Roar on Samstag, 23. Mai 2015

Medien sie entscheiden, welche Wahrheit du kennen sollst

Edward Snowden: "Globale Erwärmung wurde erdacht", um von kosmischen Gefahren abzulenken

Snowden, der nach dem Durchsickern von Dokumenten bzgl. des Überwachungsprogramms der NSA als Flüchtling in Russland lebt, hat in einem Interview mit der Moscow Tribune ein paar neue Vorwürfe erhoben.

© dpa
Wistleblower Edward Snowden.
Mr. Snowden sagte, dass die CIA die Verbreitung der „Globale-Erwärmungs-Angst“ zum ersten Mal in den fünfziger Jahren orchestriert hatte, um die Aufmerksamkeit der wissenschaftlichen Gemeinschaft von den Gefahren des Wettrüstens abzulenken und die Kontrolle über Forschungsinstitute zu erlangen.


Kommentar: Wenn die Aussage von Snowden wirklich stimmt und er sich wirklich dazu äußerte, dann hat es den folgendenHintergrund, warum die Klimaerwärmung durch Menschenhand erfunden wurde:
Die christlichen, islamischen und jüdischen Kulturen haben alle seit der Renaissance eine unvernünftige antiapokalyptische Haltung angenommen, offensichtlich in Unkenntnis der aufkeimenden Wissenschaft von Katastrophen. Es scheint so zu sein, dass sich die Geschichte wiederholt: Es dauerte bis ins Weltraumzeitalter, um die platonische Stimme der Vernunft wiederaufleben zu lassen. Sie erscheint aber dieses Mal innerhalb einer modernen antifundamentalistischen, antiapokalyptischen Tradition, über die die Regierungen, wie früher auch schon, möglicherweise keinerlei Kontrolle ausüben werden können. Die logische Antwort darauf ist vielleicht die Verpflichtung von Seiten der Regierung für die Stimme der Vernunft und ein Entschluss, alle Zeichen und auch die Verursacher von kosmischen Katastrophen zu eliminieren, um eine Öffentlichkeit zu beschwichtigen, die nicht allzusehr zu einem rabiaten Uniformitarismus neigt. Zyniker [...] könnten sagen, dass wir die himmlische Gefahr nicht brauchen, um die Absichten des Kalten Krieges zu verschleiern; viel eher brauchen wir den Kalten Krieg, um die himmlischen Absichten zu verschleiern!

„Ich verfüge über Dokumente, die zeigen, dass der CIA den gesamten Komplex erdacht hatte“, behauptet Edward Snowden. „Die globale Erwärmung wurde erdacht, um sowohl die Menschen zu ängstigen und deren Aufmerksamkeit von anderen, vom Menschen herbeigeführten Gefahren wie etwa Kernwaffen abzulenken. Der CIA zahlte Millionen Dollar an jedweden Wissenschaftler, der die Theorie bestätigen würde. Viele skrupellose Wissenschaftler haben dann gemacht, was man ihnen gesagt hatte, um an das Geld zu kommen. Inzwischen gibt es so viele getürkte Daten, die zu bestätigen scheinen, dass die globale Erwärmung ,existiert', dass tatsächlich fast jeder heute davon überzeugt ist, dass sie real ist“.


Edward Snowden wurde von einem NSA-Mitarbeiter im Jahre 2013 angeheuert, der zuvor bei Dell und dem CIA gearbeitet hatte. Im Juni des gleichen Jahres enthüllte er tausende als geheim eingestufte Dokumente vor Journalisten. Er behauptet auch, im Besitz von Dokumenten zu sein, die den CIA mit vielen illegalen Aktivitäten in Verbindung bringt.

Die US-Regierung erhob Anklage wegen Spionage, nachdem seine Enthüllungen den Weg in die Öffentlichkeit gefunden hatten. Er hat in Moskau Asyl erhalten, nachdem er aus Hongkong im Zuge der Enthüllungen geflohen war.

Am 28. Juli 2015 hat es das Weiße Haus abgelehnt, einer von fast 168.000 Personen unterschriebenen Petition „we the people“ zu folgen und ihn zu amnestieren.

Seitdem hat er immer wieder damit gedroht, andere Dokumente in seinem Besitz zu veröffentlichen, die noch viel blamabler für die amerikanische Regierung wären als diejenigen, die er bisher bekannt gemacht hatte.

Link: http://worldnewsdailyreport.com/edward-snowden-global-warming-is-an-invention-of-the-cia/?utm_campaign=shareaholic

Übersetzt von Chris Frey EIKE
Quelle: http://de.sott.net/article/22735-Edward-Snowden-Globale-Erwarmung-wurde-erdacht-um-von-kosmischen-Gefahren-abzulenken

Erdklima vs. Klimapolitik - Prof. Dr. Werner Kirstein


Quelle:  NuoViso.TV

Veröffentlicht am 11.04.2016
Ist der Klimawandel menschengemacht? Ganz klar nein, sagt Prof. Dr. Werner Kirstein. Als Klimageograph kennt er die Daten der Klimaaufzeichnungen sehr genau. Und so weiß er auch, dass der Gehalt von CO2 in unserer Atmosphäre nicht nur einen historischen Tiefstand aufweist, welcher nahezu kritische Auswirkungen auf die Flora haben, sondern die Temperatur keinesfalls beeinträchtigt. Viel mehr ergeben die Daten, dass der Prozess genau umgekehrt ist. Der CO2-Gehalt passt sich an die Temperatur an.

[Doku] Konstruierte Wirklichkeit - Was ist Realität?


Quelle: WestDoku

Veröffentlicht am 17.05.2012
Originaltitel: "Wahrheit? Alles Lüge! Wie das Gehirn Wahrheit konstruiert"
(Dokumentarfilm, Deutschland, 2007, 43 min)
Produktion: Ilona Grundmann Filmproduction im Auftrag des ZDF in Zusammenarbeit mit ARTE.
Regie: Christopher Zahlten