Donnerstag, 30. Oktober 2014

Qult - Auftritte Friedensdemo Berlin


Quelle: Diogenes Markus

AUFRUF ZUM FRIEDLICHEN WIDERSTAND! FÜR FRIEDEN! IN EUROPA! AUF DER WELT! FÜR EINE EHRLICHE PRESSE & GEGEN DIE TÖDLICHE POLITIK DER FEDERAL RESERVE!

Info Band: https://www.facebook.com/QultMusiQ
Info Projekt: https://www.facebook.com/RadS


Mahnwache Berlin 16.06.2014 - Qult 





Quelle: Diogenes Markus



Mittwoch, 29. Oktober 2014

Nachruf: Dr. Masaru Emoto – Wasser zeigt Gefühle

Freigeschaltet am 18.10.2014 um 17:59 durch Thorsten Schmitt

Dr. Masuru Emoto Bild: masaru-emoto.net
Dr. Masuru Emoto Bild: masaru-emoto.net
Am vergangenen Donnerstag, 16. Oktober 2014, ist der weltweit bekannte Wasser-Forscher Dr. Masaru Emoto verstorben. Emoto war besonders für seine Arbeiten mit Wasser und der Analyse von Wasserkristallen bekannt, in denen er die Auswirkung von Informationen sah, die dem Wasser auf unterschiedliche Art und Weise zugetragen wurden.
PRAVDA TV veröffentlichte zum Tod von Emoto folgenden Nachruf: "Einflüsse von Gedanken und Gefühlen, so Emoto, können von Wasser in Form von Informationen aufgenommen und gespeichert werden. Zu dieser Annahme gelangte Emoto in Experimenten, in denen er Wasserflaschen mit positiven oder negativen Botschaften und Begriffen (Liebe, Danke / Hass, Krieg usw.) beschriftete oder das Wasser entsprechenden akustischen Inhalten aussetzte.
Danke Dr. Masaru Emoto für sein Wirken und Sein. Seine letzten Worte waren laut OM Times “Arigato”. (Danke in Japanisch). Seine Frau soll beim ihm gewesen sein. Er sagte oft. “Life is LOVE which is a gift from God and parents, and DEATH is gratitude for going to a new dimension”. Emoto wurde im Juli 1943 in Yokohama geboren, ist verheiratet, hat 3 Kinder und 2 Enkelkinder. Er graduierte an der Universität von Yokohama im Fachbereich Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen. Die Open International University verlieh ihm 1992 den Doktortitel in Alternativer Medizin.
Im Austausch mit amerikanischen Kollegen erfuhr er von dem in den USA entwickelten Microcluster Wasser und der Technologie der Magnetfeldresonanz-Analyse. In seiner Tokioer Praxis untersuchte er daraufhin jahrelang Patientendaten auf Gemeinsamkeiten bzgl. Krankheitsbild und Therapieverlauf.
Die Tatsache, dass der menschliche Körper zu siebzig Prozent aus Wasser besteht zugrunde gelegt, führten seine weitergehende Überlegungen zu der Erkenntnis, dass somit ein Verstehen der Eigenschaften des Wassers (vorrangig des Bindungsverhaltens sowie der Speicherkapazität der Wassermoleküle in Bezug auf Energien) und eine gezielte Einwirkung darauf der kürzestmögliche Heilungsweg sein müsste. Seitdem gilt sein ganzes Streben dem Ergründen des wahren Wesens des Wassers – jenseits von chemischen Analysen und Nutzungsstrategien.
Emotos weltweite Wasser-Untersuchungen waren seit jeher von ungewöhnlichen Denkansätzen geprägt. In langjährigen Studien und komplexen Versuchsreihen zeigte er auf, dass sich die eigentliche Qualität des Wassers, die sich Laboranalysen entzieht, sich in seinen Eiskristallen jedoch offenbart. Und dies in einer für jeden nachvollziehbaren Deutlichkeit.
Seine Arbeit ist in den letzten Jahren weltweit auf großes Interesse gestoßen und Masaru Emoto erfuhr international Anerkennung in allen Schichten; vom “ganz normalen Menschen” bis hin zu universitären Kreisen veränderte Masaru Emoto unser Verständnis vom Wasser.
ExtremNews führte anlässlich des "Bleep Kongresses 2009" in Frankfurt ein Interview mit Dr, Emoto, dass hier zu sehen ist: http://www.extremnews.com/berichte/wissenschaft/96d1271413bbbd

Dienstag, 28. Oktober 2014

Geplante Bevölkerungsreduzierung! DEAGEL DEPOPOPULATIONS ZAHLEN - KEIN FAKE, KEINE GEHACKTE SEITE!


Quelle: Barry Jünemann

Die Zahlen der Internetseite, deagel.com sind REAL! Keine Fake Seite, keine private oder gehackte Seite. Die Depopulation der Menschen ist Plan der Elite. Sehen Sie den Beweis! Geplante Bevölkerungsreduzierung, Ausrottung der Menschheit durch Epidemien u. a. 

siehe auch:


Montag, 27. Oktober 2014

Attacken auf Ebola-Helfer – Zwei Gegenstimmen aus Afrika


Quelle: www.kla.tv/4416

In den letzten Wochen berichteten die Medien wiederholt von Protesten gegen das Roten Kreuz und von gewalttätigen Angriffen auf deren Mitarbeiter. Nach der Ermordung von Ebola-Helfern in Guinea mahnte das Internationale Rote Kreuz, Zitat: "Angriffe wie diese - hervorgerufen aus Frustration und Angst vor der Krankheit - sind nicht akzeptabel".

Erst Manhattan dann Berlin - Wolfgang Eggert


Quelle: Quer-Denken.TV

Wolfgang Eggert im Gespräch mit Michael Vogt

Wolfgang Eggert, der als "Kenner der Geheimdienstszene und radikalreligiöser Netzwerke" (Südwestpresse) gilt, beschäftigt sich nun seit 18 Jahren intensiv mit politischen Übergriffen von Geheimdiensten und apokalyptischen Sekten, eine Arbeit aus der heraus er das neue, wissenschaftliche Forschungsfeld der "Messianischen Geschichtsschreibung" entwickelte.

Eine messianische Sekte, die sich als Vollstrecker Gottes versteht, unterwandert das Mainstreamjudentum sowie Schlüsselpositionen internationaler Macht. Unterstützt von christlichen Eiferern findet sie Zugang zu den Präsidentenpalästen in Amerika, Rußland und Israel. Von hier aus suchen beide Lager das Weltgeschehen in Einklang mit der biblischen Prophetie zu bringen - ein Geschehen, das bis zum Ende beschritten werden muß: Denn erst, wenn sich die letzte Offenbarung erfüllt hat, kann der ersehnte Messias zur Erde herabsteigen.
Doch genau diese Vision verheißt der Erde das Armageddon. 

Was sich wie das Drehbuch für einen James-Bond-Streifen liest, könnte abseits der Medienaufmerksamkeit schon heute ernste Wirklichkeit geworden sein. Denn die pseudojüdische Chabad-Sekte ist ebenso wenig Fiktion wie das hochpolitische Treiben ihrer allgegenwärtigen Netzwerker; führende israelische Politiker wie Benjamin Netanjahu konsultieren vor schwerwiegenden Entscheidungen ihren Rat. In Amerika, wo Bücher über das Weltenende seit Jahren die Bestsellerlisten anführen, haben derweil im Gefolge von George W. Bush bekennende "christliche" Fundamentalisten das Weiße Haus erobert.

Aufgenommen am 10.03.2008 im BKA Theater in Berlin.


Erst Manhattan dann Berlin - PDF


Karl der Große - Fehlanzeige - Päpstlich-Römische Geschichtsfälschungen des Vatikan (dctp.tv)


Quelle: ✣ Tengri ✣ Spirit of the Steppe • History-Culture Research

Eine Produktion von - dctp.tv -
Zwischen dichterischer und echter Wahrheit:
Für Dr. Heribert Illig gibt es mehrere Phasen, in denen Jahre "übersprungen" wurden. Nicht nur Karl den Großen hat es für ihn nicht gegeben. Eine elementare Analyse macht den meisten historischen Mythen mit einem Schlage den Garaus -- jenen der „alternativen Historiker" ebenso wie jenen der Traditionalisten.

Die Stimmem werden immer lauter, welche behaupten, dass unsere gesamte Geschichtsschreibung für die Zeit vor 1500 gefälscht ist. Schon der Historiker Herbert Illig hat in seinem 1996 erschienenen Buch " Das erfundene Mittelalter" behauptet, dass die dreihundert Jahre zwischen dem 7. Jahrhundert und dem 10. Jahrhundert ersatzlos gestrichen werden müssen.

Nun es kommt noch härter. Die russischen Wissenschaftler Prof. Dr. A.T. Fomenko und Dr. G.V. Nosovski* behaupten gar, daß unsere Geschichte um etwa 1000 Jahre jünger ist! Eine wesentliche Erkenntnis von Nosovski und Fomenko ist, daß schon der Beginn unserer heutigen Zeitrechnung falsch sei.

Johannes Fried fürchtet sogar, dass »die ganze, für abgeschlossen gehaltene Arbeit der Quellensichtung von vorne beginnen« müsse.

----------------------------------------­-------------------

Heribert Illig: Das erfundene Mittelalter. Die größte Zeitfälschung der Geschichte. Ullstein, Berlin 2005, ISBN 3-548-36429-2:

http://www.amazon.de/Das-erfundene-Mi...

http://de.wikipedia.org/wiki/Erfunden…