Mittwoch, 14. Mai 2014

Warum heilt Gott mich nicht?


Quelle: aufpostenstehen

Wenn wir Gott um Heilung bitten und dann doch nicht geheilt werden, heißt das, dass unser Glaube zu schwach ist? Das kann natürlich sein, muss es aber nicht. Diese Predigt beschreibt die biblischen Voraussetzungen für göttliche Heilung und den Willen Gottes, der einer (sofortigen) Heilung entgegenstehen mag.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Diese verdammten Religionen! Christen, Moslem, Juden (nicht die Semiten, sondern die Khasaren/Zionisten welche sich hinter dem wahren Judentum verstecken)
Religionen – es gibt nur drei (s. Oben)- sind alle auf einen Glauben an einem höheren „Wesen“ (Gott, Allha und Satan) aufgebaut und von den Zionisten vor langer Zeit mit Folter, Mord und viel Blutvergiesen durchgesetzt worden. Die Bibel, Koran und der Talmut wurde von den Juden (Zion) geschrieben.
ES GIBT KEINEN GOTT, ALLHA, ODER TEUFEL!!!
Wir sind selber Gott, WIR gestalten unser Leben und nicht irgend ein „heiliger Geist“ den es gar nicht gibt!
Und wenn ich diesen schwulen, pädophilen Dreckspfaffen in dem Video sehe, dann kommt mir der Grünkohl beim kaffeetrinken hoch.

Ein Anti christ/moslem/jude

Anonym hat gesagt…

"Diese Predigt beschreibt die biblischen Voraussetzungen für göttliche Heilung und den Willen Gottes, der einer (sofortigen) Heilung entgegenstehen mag."

Und die gehirngewaschenen Christen glauben das auch noch und beten weiterhin das Folterinstrument (römischer Galgen bzw. Kruzifix) mit dem sie Jesus ermordet haben an.Saufen sein Blut und fressen seinen Leib.
Verdammte Christenbrut. Christen sind Satanisten

Anonym hat gesagt…

Hast du Angst Mongo, weil du diesen Artikel als kommentarlos beschreibst.
Oder bist du auch ein dummgläubiger Christ?