Donnerstag, 21. August 2014

Massenmeditationen - Erfahrungsbericht "Energieräuber" - Dagmar Neubronner |Bewusst.TV 19.8.2014

Quelle: satsang - full

19.8.2014 Massenmeditationen und Seminare. Verschiedene Aufrufe zu Massenmeditationen für den Frieden verbreiten sich im Internet. Dagmar Neubronner erzählt im Gespräch mit Jo Conrad von einer nicht so positiven Erfahrung auf einer Veranstaltung. Zudem werden die Beiden Seminare im Raum Bremen veranstalten. 1. Seminar: Samstag 27. September 2014, 9-19 Uhr mit Pausen. Anmeldung hier: http://bewusst.tv/Seminare/

Online Video: [ 20:04 ]
Dank an die Quelle Bewusst.TV mit Jo Conrad:
http://bewusst.tv/massenmeditationen-...

Zusammenfassung / Tags /Stichworte:
Massenmeditationen gut gemeint, aber.....
Gute Bilder und Visionen in die Welt schicken.
Gute Absichten und innere Öffnung.
Jede Kette ist so satbil wie ihr schwächstes Kettenglied.
Erfahrungsbericht mit Energieräuber.
Freier Wille wird respektiert, es werden Anfragen gemacht.
Wünsche und Hoffnungen können missbraucht werden.
Plötzlich Schwäche, Kraftlosigkeit, Übelkeit, Energielosigkeit.
Interdimensionale parasitäre Wesenheiten.
Sichere Räume zur Meditation.
Wenn es Greenpeace nicht gäbe, würden mehr lokale Initiativen stattfinden. Alibifunktion Greenpeace. Petitionen haben eine ähnliche Funktion. Sinnlose Petitionen?
Seminare zur Veränderung der überkommenen fremden Konzepte.
Tagesseminar am 27.9.2014

namaste
satsang -full

Tipp: online - satsang mit samarpan:
http://new.livestream.com/samarpansat...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

sorry, aber das ist in meinen Augen ziemlich schade, dass ausgerechnet eine "spirituelle" Person vor gemeinsamer meditation warnt. Schade schade. Genau diese Menschen müssten wissen, dass es nicht viel Sinn macht, sich und auchnoch andere Menschen mit Angst anzustecken...davon haben wir doch wirklich genug....jeder der sich mit liebe und frieden verbinden möchte zählt. Da wir alle Eins sind und trotzdem jeder Mensch seine eigene Verantwortung trägt und auch seine ganz persönliche Wahrnehmung hat, finde ich den "negativen" Bericht von damals scheusslich und in der heutigen Zeit in der jetzigen Schwingung der Erde gänzlich fehlplatziert.
In jedem Herz ist nur Liebe - schon gemerkt ?
- oder soll eine gemeinsame Friedensmeditation nur den besonderen Spirituellen vorbehalten sein ?? was ist denn das für eine Grundhaltung? Wirklich schade !!

Anonym hat gesagt…

dem kann ich beipflichten.
Negativmeldungen gibt es genug. Und Warnungen vor gemeinsamem Meditieren brauchts ja nun nicht auchnoch.
Ich freue mich über jeden der an Friedenmeditationen und/oder auch an Friedendemonstrationen teilnimmt. Es ist an der Zeit dieses zu tun, nicht zuletzt um eventuell auch Beachtung in den Medien einzufordern. Wenn alle nur zuhause bleiben und sich ängstigen und einschüchtern lassen bestimmen die wenigen weiter wie bisher.