Samstag, 16. Februar 2013

Zerstörte die NASA Gebäude auf der Rückseite des Mondes?

Vor 10 Jahren machte Sergeant Karl Wolf, ein ehemaliger Techniker des US-Militärgeheimdienstes, vor dem National Press Club eine erstaunliche Aussage: in einem Geheimlabor habe er Fotos einer geheimnisvollen Gebäudestruktur auf dem Mond gesehen. Seit einiger Zeit kursiert ein Video im Internet, das angeblich diese „Alien Moon Base“ auf der Rückseite des Mondes zeigt.
Eine Fälschung?

Ist es eine Sensation oder eine Fälschung? Seit einigen Monaten kursiert ein Video im Internet, das Bilder zeigt, die angeblich von der chinesischen Mondsonde „Chang’e-2“ aufgenommen wurden. Darauf zu sehen seien Strukturen von Gebäuden – lokalisiert auf der Rückseite des Mondes. Mittlerweile aber habe die NASA diese Anlagen zerstört, um die alten Artefakte zu vernichten. In den kommenden Wochen und Monate sollen weitere chinesische Bilder die Existenz von Aliens beweisen und noch mehr Geheimnisse über den Mond preisgeben.
Leider handelt es sich bei den folgenden Aufnahmen nicht um chinesisches Bildmaterial, sondern um ein Bild von „Lunar Orbiter“. Doch genau auf solchen „Lunar Orbiter“-Aufnahmen will Sergeant Karl Wolf, ein ehemaliger Techniker des US-Militärgeheimdienstes, vor Jahren eine Mondbasis gesehen haben. Dies sagte er vor rund 10 Jahren im National Press Club vor versammelter Journalisten-Mannschaft.
Hier das umstrittene Video, das angeblich Gebäudestrukturen auf der Rückseite des Mondes entdeckt haben will.


Quelle: http://www.seite3.ch/Zerstoerte+die+NASA+Gebaeude+auf+der+Rueckseite+des+Mondes+/532704/detail.html

Vielen Dank an Terra-Germania

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Sämtliche Filme und Fotos vom Mond sind bearbeitet oder gefälscht, auch die Filmchen von der Wahrheits-Bewegung. Entweder sind es finanzielle Interessen, oder einfach zu wenig Aufmerksamkeit. Die im Kopf-Irren werden immer mehr. Mittels Internet erfinden Sie Lügen über Lügen, die Sie im Netz verbreiten. Gebt den Lügnern keine Plattform und seid skeptisch!

67Lucki hat gesagt…

vollkommen richtig! Die Fälschung in diesem Video kann ein Trottel erkennen.Wir brauchen Videos zur Aufklärung und nicht zur Verarschung.

Anonym hat gesagt…

Es gibt Leben auf unserem Mond.
Seit den 40er Jahren, gibt es Menschen auf dem Mond. Sie haben Städte außen und innen errichtet, auf der dunklen Rückseite des Mondes. Der Mond ist ein künstliches Objekt, das hier her gebracht wurde, als es Kriege auf der Erde gab, vor Millionen von Jahren. Es war eine Basisstation. So gab es bereits schon Ruinen, als die geheime Weltregierung dort war. Und weil es künstlich ist, dreht sich der Mond nie herum und man sieht nur die eine Seite des Mondes. Es hat eine Technologie, die den Mond vom drehen verhindert, so dass man nie die Seite mit den Gebäuden und Raumschiffen sieht.
Seit den 40er Jahren, war die geheime Weltregierung nicht nur auf dem Mond, sie hatten bereits Stützpunkte auf dem Mars und anderen Planeten. Natürlich halten sie es geheim.
Die Leute an der Macht belügen Euch seit Jahren.
Die NASA ist ein Show-Unternehmen, um die Erd-Menschen zu täuschen mit primitiven Technik und Theorien. Sie haben geheime Programme seit den 40er Jahren am laufen, mit anderen Technologien, dass Euch nie gezeigt worden ist, und sie hatten seitdem bereits Kontakte mit Außerirdischen. Alle Astronauten sahen unsere Schiffe, aber waren gezwungen worden, es geheim zu halten...

Anonym hat gesagt…

Woher stammen denn deine Theorien? Also wo kann man entsprechendes nachlesen?

Anonym hat gesagt…

Das hört sich an als ob du dabei gewesen bist woher hast du den deine Informationen und hast du sonst irgend etwas was deine Behauptung bestätigen kann. Bitte nicht falsch verstehen ich denke auch in diese Richtung hab diese Geschichte nun schon öfters gehört/gelesen ich bevorzuge auch die Theorie das der Mond so wie alle anderen Planeten ebenfalls hohl sind das vor langer zeit Zivilationen auf dem Mond und Mars gab und immer noch gibt.

Anonym hat gesagt…

Aber der Mond dreht sich doch, einmal pro Erdumkreisung. würde er sich nicht drehen, würden wir auch seine Rückseite sehen. Kannste selner testen mit zwei Tennisbällen einer als Erde der andere als Mond. der den Mond beschreibt auf den malst du einen Pfeil, und du siehst wenn der Mond nur eine seite zeig und der Pfeil schön auf die Erde gerichtet ist dann siehst du das der Pfeil erst von dir wegzeigt und dann zu die her bei einer halben Umkreisung.

Anonym hat gesagt…

du solltest mal die position der Sonne mitberechenen....

Anonym hat gesagt…

Ich habe diese Theorien auch schon gelesen und oft gehört. Ich persönlich glaube nicht daran.
Mir fehlen ganz einfach die Beweise dafür.
Neuschwabenland, Mond, Mars....
Das deutsche Volk wird immernoch, nach mehr als 60 Jahren,für die Taten angeprangert...
Dann sollen sie endlich kommen und uns zur Seite stehen...

Anonym hat gesagt…

Das wir die einzigsten im Unsiversum sind ist typisches egoistisches Denken der menschen.
Nicht alles dreht sich um die Erde!
natuerlich sollte man skeptisch bleiben, im Bezug darauf das "sie" zeit und materie beeinflussen koennen, Basen auf dem mond haben etc..denn wirklich zu 100% hat mir hier noch niemand etwas bewiesen. In so vielen Filmen heisst es 2 (von angeblich 4) dieser "Arten" arbeiten eng mit der us regierung zusammen, da haeufen sich Aussagen ueber Aussagen. Jede solcher Aussage wirft meinerseits nur mehr & mehr Fragen auf anstatt Antwort zu geben.
Aber waere ich nicht so sehr davon ueberzeugt das es jenseits der Erde noch Leben gibt & die Regierungen uns etwas darueber verheimlichen wuerde ich mich nicht so sehr damit beschaeftigen.

UnFunded OpportunitieS!




Anonym hat gesagt…

Bist du einer davon, oder warum behauptest du sowas?

Anonym hat gesagt…

Er dreht sich mit der Gravitation der Erde wie jeder andere künstlich erschaffene Satellit auch!

Anonym hat gesagt…

Ihr würdet doch auch mit beweisen nichts glauben. .. ihr glaubt immer nur das was man euch vor die nase setzt... macht mal euer hirn frei leute.. wer heute noch beweise braucht um an etwas zu glauben verschließt sich der Menschheit. ..

Anonym hat gesagt…

Jaja, wenn es die Außerirdischen nicht gäbe,
dann kann man ja garnicht mehr auserwählt werden, wer soll dann die Welt verändern?
Horcht mal in euch rein, ....: jeder ist einer, so mit echten individuellen Superkräften,
ihr seit die Kinder der Außerirdischen, allerdings sehr menschlich dabei...

Wenn es Außerirdische Erbauer von Mondgebäuden gäbe, und diese Außeridischen aktuell Geschäfte mir Erdlingen betreiben würden, dann entscheiden auch ganz allein diese Außerirdischen, ob und was wir von ihnen mitbekommen dürfen.

Also ihr Schnellgläubigen, ihr Anderswünscher, die erlösende neue Weltordnung läßt scheinbar noch auf sich warten, solang müsst ihr euch mit den Möglichkeiten zufriedengeben die uns Erdlingen bleiben.

Und da mein Tipp:
Sollte sich herausstellen, dass abstrahierender Verstand eine mitgestaltende physikalische Auswirkung auf seine wahrgenommene Umgebung hat, dann müsste man die Struktur des Weltalles neu beschreiben, und wer weiß,... ob dann die unendliche Ferne zu anderen "hochentwickelten" Spezies immer noch so unendlich weit ist, ... fragt mal die Aborigines nach modernen Techniken.

Blöd ist nur das es scheinbar alles nix nutzt:
Eine Pflanze z.B. scheint sich vernünftiger zu verhalten als Menschen, und eventuell zählt langweilige Vernunft auch in galaktischen Weiten die Hauptrolle
Wenn der Mensch seine "Intelligenz" tatsächlich weiter entwickeln kann wird es wahrscheinlich dazu führen, dass er garnicht mehr so brennend neugierig ist, dass sich sein kranker Hunger nach Allem verringert, dass er sich wünscht wie eine Pflanze oder eine Flugechse zu leben, ganz ohne Fernrohre usw.

Naja, ich halt euch auf dem Laufenden,

.. aber erstmal hört ihr aufeinander, vergesst Neid Habsucht,
und lernt endlich wieder auch "WIR" zu denken,

ok,... ihr dürft Rammeln wie die Karnickel,
aber ihr solltet euch nicht unbedingt ebenso vermehren,
das dürfen nur die Karnickel,
und wenn schon Nachwuchs, dann ist Wärme sehr wichtig,

und vergesst eure Ängste, sowas verträgt sich nicht gut mit komplexem Geist,
ihr werdet ja immer gestörter, fürchterlich,... ach ich hätt ja noch so viele Tipps,

... später mehr,

Gruß, ein Außerirdischer