Montag, 26. August 2013

Die Trümmer des Roswell-UFOs - Dr. Jesse Marcel, Jr.

Quelle: exopolitik

Im Juli 1947 teilte die US-Luftwaffe in einer offiziellen Pressemeldung mit, dass sie eine "Fliegende Untertasse" geborgen habe. Später zog man die Meldung zurück und behauptete, es sei nur ein Wetterballon gewesen. Dem widerspricht einer der letzten lebenden Augenzeugen von Roswell: Im Exklusiv-Interview mit Exopolitik-Koordinator Robert Fleischer berichtet Dr. Jesse Marcel, Jr. über die Trümmerteile des UFO, die er selbst in den Händen hielt. Er ist sicher: Diese stammten nicht von der Erde.

►►Abonniere Exopolitik hier! http://bit.ly/Abonniere-Exopolitik

►►Weitere Informationen unter: http://exopolitik.org


►►Like Exopolitik auf Facebook: http://fb.com/exopolitik
►►Folge Exopolitik auf Twitter: http://twitter.com/exopolitik
►►Mehr Videos von Exopolitik: http://bit.ly/Exopolitik-Videos
►►Offizieller Exopolitik-Blog: http://blog.exopolitik.org

Kommentare:

johwanni whalskf hat gesagt…

Der Blick nach links oben etwa deutet auf eine konstruierte Wahrheit hin, der Blick nach rechts oben auf eine visuell erinnerte.

johwanni whalskf hat gesagt…

Der Blick nach links oben etwa deutet auf eine konstruierte Wahrheit hin, der Blick nach rechts oben auf eine visuell erinnerte.Wer lügt, schließt oft direkt beim Aussprechen der Lüge die Augen ganz kurz, während die Augenbrauen hochgezogen werden.