Donnerstag, 30. April 2015

Markus Lanz mit Finanz-Kabarettist Chin Meyer und Dirk Müller

Kommentare:

wassermann2011 hat gesagt…

Ganz ehrlich gesagt finde ich dieses Monster Betrugsystem als "Verarmungswerkzeug" der Rothschilds nicht lustig! Dieser Chin Meyer ist für mich ein opportunistischer Scharlatan der daraus profitiert! Haben Wir nicht genug von solchen Leute auf diesem Planeten?!...Ich mache mir eher gedanken über die bis zu 30.000 Kinder die täglich VERHUNGERN gegenüber der Arrogantischen Größenwahn unmenschlicher dekadenz wo "Leute" Blattgold fressen Nein!....Ich finds nicht Lustig! Gehabt Euch….WIR!...die aus Fleische,Haut & Blute beseelte Männer, Frauen von Leuten!

Anonym hat gesagt…

"Verarmungswerkzeug" - ,

ja, aber in jeder Beziehung...